Das Leben ist voller Widersprüche
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

   WG-blog meiner Schwester
   Wörter des Tages: deutsch-englisch
   Wörterbuch: Österreich-Deutsch
   Die unvergleichlichen Peanuts
   Zitat des Tages
   DIE Standard

http://myblog.de/boonies

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schöne Zeit

Am Freitag besuch von lieben Freunden und gut gekocht (als auch geschlemmert) - mmmhhhhh. Ihre Zwillinge können jeden Moment kommen, daher noch die verbleibende Zeit nutzen bevor der grosse Stress kommt (für die zwei nicht für uns).

Am Samstag den Garten wieder auf Vordermann gebracht - aaahhhhh: fix und foxi aber glücklich. Ich kann mich gar nicht an meinem Garten und Blumi's sattsehen. Mein Übermut als Gärtnerin und damit der Unmengen an Zucchini's, Fisolen, Paradeiser, etc. kommen Freunden, Familie und Nachbarn zu gute.

Am Sonntag radfahren sowie im Gartencenter einkaufen. Trotz guter Vorsätze wieder annähernd EUR 100,-- dort gelassen und den restlichen Tag mit Einsetzen und Bewundern verbracht.

Nächstes Wochenende kommen meine Schulfreundinnen (samt Anhang - Männer und Kind) zu Besuch. Freu mich schon narrisch die zwei wieder mal zu sehen. Mmmmhh, unsere Matura ist heuer auch schon wieder 10 Jahre her - Kinder, wie die Zeit vergeht! Was aus uns geworden ist - das hätten wir uns damals sicher nicht gedacht! Avi geht voll in ihrem Job als Ärztin auf und Schnittl in ihrer Mutterrolle. Da denke ich mir: in was gehe ich total auf? Oder kann das nur ein Außenstehender beurteilen? So wie ich gerade eben? Würden die zwei sich so sehen wie ich das tue? Muss sie nächste Woche fragen ...
19.9.06 11:20


Viel Wasser ist die Donau hinuntergeflossen ....

.... seit meinem letzten Eintrag. Der Sommer war einfach zu schön (und ist es auch noch) ....

Hier jedoch was total lustiges und echt gutes - Betreff: Sprechen Sie Wienerisch .... Ich habe 19 von 20 Punkten, daher schon fast ein Profi ...
Wienerisch
6.9.06 13:35


Wer hat denn DEN eingeladen?

Sodala, nun beehrt uns also Mr. Bush mit seinem höchstpersönlichen Besuch in Wien ... no comment dazu. Dadurch, dass dieser Besuch niemanden juckt, wollen die uns glaube ich fertig machen mit dem ganzen Tam-Tam drumherum - `nicht nur, dass unzähliche CIA, Secret Service, etc. Type unterwegs sind (habe heute welche gesehen, die rennen wirklich mit schwarzem Anzug und Sonnenbrille herum oder zumindest einer schwarzen Weste wo ganz groß und in gelb "CIA" draufsteht!!!), ist ein Großteil der Innenstadt Sperrzone - das Hotel, der Tagungsort und der Rest für's Programm der First Lady. Und was die Sperrzone nennen, sieht eher wie in einem Hollywood-Katastrophenfilm aus. Warum ich das so genau weiss? Wie es der Zufall so will, ist Mr. Bush in genau dem Hotel abgestiegen, dass in unmittelbarer Nähe zu meinem Büro liegt ... hier sind überall Betonabsperrungen, ergo keine Autos, dafür die unauffälligen „Sicherheitsbeamten“ und ständig um die Gegend kreisende Hubschrauber (ich glaube mindestens 3). Bin zwar zum Glück nicht kontrolliert worden (wie vorangekündigt), jedoch haben die die U-Bahn Station gesperrt - na super – als war Fußmarsch angesagt.

Kanns daher gar nicht erwarten, dass wir wieder in unsere Bedeutungslosigkeit versinken - Mr. Bush bekommt für diese Aufregung allerdings ein Top-5 Ranking seiner besten Aussagen:

Platz 5:
"Sie haben drei Jobs? Einzigartig amerikanisch, nicht wahr? Ich meine, es ist fantastisch, dass Sie das tun!"
Zu einer geschiedenen Mutter von drei Kindern, Nebraska, Februar 2005

Platz 4:
"Weil er sich versteckt."
Auf die Frage, warum Osama Bin Laden noch nicht gefasst ist, Januar 2005

Platz 3:
"Ich weiß, dass Menschen und Fische friedlich koexistieren können."
Michigan, September 2000

Platz 2:
"Es geht jetzt darum, wie wir zusammenarbeiten, um wichtige Ziele zu erreichen. Und eines solcher Ziele ist eine Demokratie in Deutschland."
Washington, Mai 2006

Platz 1 (and the winner is):
"Ich würde sagen, der allerbeste Moment war, als ich einen Siebeneinhalb-Pfund-Barsch aus meinem See geangelt habe."
Zur Bild am Sonntag über den besten Moment seiner Amtszeit, Mai 2006
21.6.06 10:21


Na, super ...

Nicht nur, dass ich wegen dem Wahnsinns-Verkehr heute sowieso spät dran war, ist mir am Weg in die Firma noch der Absatz meines rechten Schuhs abgebrochen .... na, toll ... also blieb mir nix anderes übrig, als zu spät, mit hochrotem Kopf in die Besprechung zu „humpeln“ – naja, somit wieder nicht dem Bild einer „easy-cheasy-alles-mit-links“ Powerfrau entsprochen, dafür habe ich mir jetzt super-tolle, neue, rote Schuhe geleistet; als Ausgleich sozusagen.

Die vermeintlich kaputten Schuhe (da Absatz in der Hälfte abgebrochen), trotzdem zum Schuhmacher gebracht – die bekommen jetzt neue Absätze. Bringe es einfach nicht übers Herz diese Schuhe wegzuschmeißen, wurden nämlich bei einem romantischen, abendlichen Spaziergang in einem kleinen Italienischen Städtchen in der Nähe von Florenz – die Geschäfte haben dort im Sommer bis 22 Uhr offen!!! – erstanden. Ein Traum - es war Liebe auf den ersten Blick. Möchte gar nicht wissen was die Reparatur kosten wird, aber soviel Tick leiste ich mir!
9.6.06 12:04


Back in town

Waren jetzt eine Woche in Rom - wie von Italien gewohnt, war es wunderschön:

Wunderbares Essen, warmes Wetter, shopping bis zum Umfallen .... Herz was willst du mehr? Haben ca. 100.000 Fotos gemacht, da es ja soooo schön war - vielleicht schaffe ich es ja mal das eine oder andere hochzuladen ...

Leider haben wir zu spät bemerkt, dass man sich für die Ausstellung in der Villa Borghese telefonisch anmelden muss und dann waren sie schon ausgebucht - schade, ist eine tolle Ausstellung, daher mein Tipp: when in Rome - not only do as the Romans do - but also visit this gallery
Gallerie Borghese

Wir sind dann halt mehr im umliegenden Park spaziert - auch nicht schlecht ....
8.6.06 14:33


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung